Das Prinzip der ECO Hybrid Pelletwärmepumpe

In der ECO-Comfort-Anlage werden 3 grundverschiedene Komponenten so miteinander verbunden, dass für Sie als Kunde immer die benötigte Wärme zum günstigsten Preis hergestellt wird. Die einzelnen Komponenten sind:

  • Photovoltaik Anlage, die Sonnenenergie wird in elektrischen Strom umwandelt.

Eine Photovoltaikanlage produziert über das gesamte Jahr elektrischen Strom, während der Sommermonate mehr und während der Wintermonate weniger.

Bei PV Anlagen, die nach dem EEG (Energie Einspeise Gesetz) betrieben werden, wird der überschüssige, im Haushalt nicht benötigten Strom, ins Netz ihres Energieversorgers eingespeist und entsprechend der gesetzlichen Regelung für den Zeitraum von 20 Jahren fest vergütet.

  • Wärmepumpe, diese wandelt elektrischen Strom in Wärme um. Dabei verhält es sich so, dass eine Luftwärmepumpe in der warmen Jahreszeit den eingesetzten Strom proportional in mehr Wärme (> Faktor 4) umsetzt, als in der kalten Jahreszeit (< Faktor 3). Dieser Wert wird bei der Wärmepumpe als COP bezeichnet. 

Wir setzen die Wärmepumpe unter normalen Betriebsbedingungen bis zu 0°C ein. 

  • Pelletmodul, werden Holzpellets, die heute in Deutschland überwiegend aus dem Abfall Sägespänne produziert werden, verbrannt und die enthaltene Energie in Wärme umgewandelt. Dies ist aktuell am Markt der günstigste Festbrennstoff, denn einfach und sauber gehandhabt werden kann und auch überall in kleinen 15 kg Gebinden, oder lose frei Haus geliefert werden kann. 

ECO Hybrid erzeugt ca. 70 % der Wärme über das Jahr gesehen aus Strom, somit werden i.d.R. kein großes Lager für Pellets benötigt.

Die ECO-Hybrid Anlage wird über eine eigens entwickelte Steuerung betrieben. Diese ist so gestaltet, dass diese von Ihnen einfach bedient werden kann, damit auch zukünftig immer wirtschaftlich optimal die Wärme bereitsteht. Die Steuerung wird via Internet mit uns verbunden somit können wir diese  überwachen und Sie z.B. darauf hinweisen, dass Pellets nachgefüllt werden müssen.

Warum jetzt zwei Grund verschiedene Heizmodule:

Jedes Heizsystem hat seine Stärken. Wärmepumpen sind am effizientesten bei gemäßigten Außentemperaturen, Pelletheizungen erzielen ihre höchste Effizienz bei kalten Außentemperaturen und hohem Wärmebedarf. ECO Hybrid verbindet beide Heizsysteme und liefert durch die intelligente Steuerung und Energiewahl jederzeit die günstigste Wärme für die Heizung, wie für Brauchwassererwärmung. 

ECO Hybrid unterscheidet dabei auch in der Stromherkunft. Photovoltaikstrom ist viel günstiger als Strom vom Netz. Steht also Strom von der PV Anlage zur Verfügung, so wird dieser immer vorrangig genutzt, auch wenn die produzierte Wärme fürs Haus nicht ausreicht, dann fährt die Wärmepumpe auf der Leistung, die die PV Anlage ermöglicht, der Rest der Wärme wird von Pelletmodul erzeugt. 

Diese komplett ausgereifte und mittlerweile vielfach umgesetzte Anlage überrascht auch heute täglich unsere Kunden neu.

INTELLIGENTE STROMNUTZUNG

Der weitere Ausbau von erneuerbaren Energien wird zukünftig immer häufiger zu Netzüberlastung führen. Dadurch wird der Bedarf nach abschaltbaren Verbrauchern wachsen. Moderne Zähler werden in der Lage sein, flexibel darauf zu reagieren. Bei günstigem Überstrom schalten sie automatisch auf Wärmepumpen, bei Strommangel auf Pelletbetrieb. So kann die ECO Comfort Hybridheizung als effizienten Stromspeicher genutzt werden.

 

Anschaf­fungs­kosten vs. Betriebs­kosten

Die ECO Comfort Hybridheizung ist in der Anschaffung etwas teurer als konventionelle Heizungen. Auf 30 Jahre hingegen ist sie am wirtschaftlichsten. Zusätzlich profitierten Wärmepumpenbetreiber von vergünstigten Krediten und Förderungen der BAFA, sowie von kostenlosem Sonnenstrom. Insgesamt betrachtet entsteht somit sofort ein sehr  hoher Kostenvorteil je Monat.

Vorteile ECO Comfort Hybrid

1

Wirtschaftlichkeit

durch besten Wirkungsgrad erreichen wir das sparsamste Heizsystem

3 fache Betriebssicherheit

durch 3 unabhängige Heizsysteme in einem

Umweltfreundlich

denn 100% CO2-Neutral

Langlebigkeit

durch geringeren Verschleiß da geringere Betriebslaufzeiten der jeweiligen Systeme

Mit einer ECO Comfort Hybridheizung modernisieren

ECO-Comfort-Anlagen sind für Ein – und Zweifamilienhäusern grundsätzlich super optimal geeignet. Derzeit können die Anlagen von 15.000 KWh bis zu 50.000 KWh jährlichen Gesamtwärmebedarf eingesetzt werden. Dabei ist es für Sie als Kunden unwichtig, ob Sie bereits einen PV Anlage auf dem Dach haben oder nicht, oder ob Sie eine PV Anlage auf dem Dach haben möchten, oder auch nicht. Für Sie als Kunden ist unsere Lösung immer interessant.

Haben Sie heute bereits eine PV Anlage auf dem Dach, die über das EEG (Energie Einspeise Gesetz) ins Netz einspeist, dann ist für Sie die Wärmepumpe sowieso die erste Wahl, wenn es um das Thema Heizungserneuerung geht, denn derzeit kostet der Solarstrom an der Strombörse Leipzig (www.eex.com) mitunter unter 2 ct/KWh. D.h. spätestens, wenn Ihre Anlage aus dem EEG – Vertrag ausscheidet, wird für Sie das Thema Eigenverbrauch anstehen. Hier ist die Wärmepumpe eine optimale Lösung. 

ECO Comfort sichert als Lösung eben dann ganzjährig die Wohlfühlwärme im Haus zu.

Haben Sie eine PV Anlage auf Ihrem Dach als Eigenverbrauchsanlage montiert, dann ist auch die Wärmepumpe für Sie als Kunde die erste Wahl, da Sie dadurch den Eigenverbrauch erhöhen und keinen teuren Strom aus den Netz ziehen müssen. 

Mit ECO Comfort haben Sie dann eben den riesigen einmaligen Vorteil, dass die intelligente Steuerung aus unserem Haus, AF Wärme GmbH, immer, aber speziell in den jahreszeitlichen Übergängen darauf achtet, wieviel Solarstrom vom Dach wirklich zur Verfügung steht und evtl. dann das Pelletmodul die Wärmemenge produziert, die noch notwendig ist, um das Haus ausreichend nach Ihren persönlichen Wünschen zu temperieren. 

Wie Sie sehen, lieber Kunde, mit unserem System brauchen Sie persönlich nie ein schlechtes Gewissen haben, weder gegenüber der Umwelt, den Kosten oder der Gesellschaft gegenüber, dass Sie nicht ausreichend selbst dazu beitragen unseren Kindern eine ordentliche Umwelt und Umfeld zu hinterlassen. 

 

Wirtschaftlichkeit

Aus der Erfahrung der letzten zwei Jahre hat sich gezeigt, dass bei Ihnen die Gesamt-kosten durch den Einsatz von ECO Comfort auf 30 Jahre betrachtet, um sage und schreibe bis zu 40 % abnehmen. Reziprok folgt daraus, dass man Ihnen als Kunden heute ein anderes System nicht verkaufen, sondern vergüten müsste, um mit unserem System wettbewerbsfähig zu werden. Im Durchschnitt auf einen Monat runtergebrochen sparen Sie als Kunde bis zu 100 € jeden Monat ein. Auf 30 Jahre, oder 360 Monate kommt dabei ein ordentliches Sümmchen zusammen. 

Diese Betrachtung ist von unserer Seite bei von heute für die nächsten 30 Jahre gleichbleibenden Energiekosten gerechnet worden. Würden wir hier noch steigende Energiepreise bei den Energiekosten einkalkulieren, würde dies noch ganz anders aussehen. Dieses überlassen wir aber Ihnen, lieber Kunde. Wenn Sie dazu mehr wissen wollen, sprechen Sie einfach mit uns. zum Angebot 

Wirkungsgrad

Wie schon im Zentrum unseres Logos zu sehen ist, n = wissenschaftliches Zeichen für den Wirkungsgrad. Hohe Systemwirkungsgrade hat sich AF Wärme GmbH als oberstes Ziel gesetzt. Deswegen auch, bevor unsere Anlagen aus unserer Sicht Marktreife erlangt haben, haben wir den Aufwand für Sie als Kunden betrieben und eine eigene, frei und einfach programmierbare Steuerung entwickelt, die immer zu jedem Betriebszeitpunkt und Betriebsfall die kostengünstigste Wärme produziert. Die beteiligten Module, Pelletmodul und Wärmepumpe, laufen dabei immer im Toleranzbereich mit hohen Wirkungsgraden, parallel wird auf Verlustleistung verzichtet, da wir nur einen Puffer von 100 l vorhalten, der aber unter normalen Betriebsbedingungen nicht einmal mit Wärme gefüllt wird. 

Umweltfreundlich

ECO Comfort erzeugt 70 % der Wärme aus dem Strom der Photovoltaik Anlage von eigenen Hausdach. Ca. 30 % der Wärme werden durch die Verbrennung von Pellets erzeugt. Der Kohlenstoff im Holz wurde aus dem CO2 der Luft entzogen und somit ist der CO2 Kreislauf geschlossen und ECO Comfort ist praktisch faktisch CO2 neutral. Der Aufwand für die Pellet Produktion ist bei unter 5 %, da heute in Deutschland faktisch nur Sägesänne verwendet werden, die noch immer Abfall darstellen. 

Aufgrund der Tatsache der CO2 – Neutralität leitet sich ein weiterer aus unserer Sicht sehr wichtiger Nebeneffekt ab, den Sie in Ihrer Kalkulation nicht weglassen sollten. Ihr Haus wird um mehrere Energieeffizienzklassen, z.B. Energieeffizienzklasse F, immer auf A+ gehoben. Somit haben Sie als Kunde das Thema Isolation für Ihr Wohnhaus gleich mit erledigt und zwar ohne weitere Kosten.

3 – Fach Betriebssicher

AF Wärme GmbH sieht das Thema Heizung immer schon vom Kunden aus. Für Sie als Kunden ist das Wichtigste: Immer Wohlfühltemperatur im Haus oder Wohnung und warmes Wasser zum Duschen oder Baden. Dieser Grundvoraussetzung tragen wir bei AF Wärme GmbH 3 – Fach Rechnung:

  • Wärmepumpe als eigenständiges Heizungssystem
  • Pelletmodul als eigenständiges Heizungssystem
  • Heizstab in der Wärmepumpe als eigenständiges Heizungssystem

Natürlich ist ein Heizstab keine Dauerlösung für Sie als Kunden, zum Überbrücken von Feiertagen oder anderweitigen Sonderkonstellationen bei einem Ausfall. 

Wir bieten auch noch die Möglichkeit für Sie als Kunden, dass Ihre Anlage via Internet mit unserem Haus verbunden wird, dann können wir schneller reagieren, bzw. Sie als Kunden im Vorfeld auf kurzfristig anstehende Tätigkeiten, wie Auffüllen von Pellets und dergleichen hinweisen. 

Keine zusätzliche Isolation notwendig von F Haus zu A+ Haus 

Wie schon weiter oben auf www.af-waerme.de erwähnt sehen wir, von der AF Wärme GmbH, das ganze Thema nachträgliche Hausisolation von Altbauten auf der einen Seite als sehr kritisch an, auf der anderen Seite aus unserer Erfahrung heraus als viel zu teuer und gleichzeitig nutzlos an. 

ECO Comfort bringt hebt die Energieeffizienzklasse Ihres Hauses immer! Auf die Energieeffizienzklasse A+. Sie werden Fragen warum ist das so. Diese Aussage beruht auf zwei Gründen, zum einen kommt die Hauptenergie, ca. 70%, vom Ihrem eigenen Hausdach und die zugekauften, weiteren 30 % Pellets, sind in sich zu ca. 95 % CO2 neutral, da ja die Primärenergie Holz den Kohlenstoff aus dem CO2 der Luft einzieht beim Wachstum des Baumes. 

 

 

 

Die Energieeffizienzklasse wiederspiegelt immer nur die CO2 Entwicklung ihrer eingesetzten Primärenergie. 

Haben Sie beispielsweise Öl als Primärenergie heute im Einsatz, so werden in dieser Kalkulation auch noch die Primärenergieanteile dazugerechnet, die für Raffination von Erdöl und den Transport bis zu Ihrem Haus anfallen, dazugerechnet.

Sie als Kunde und Entscheider für die Zukunft Ihres eigenen Hauses sollten sich darüber im Klaren sein und auch vor Augen führen, wenn Sie sich für die eine oder andere Lösung, oder doch lieber gleich für ECO Comfort entscheiden, um aktuellen sowie Zukünftig den anstehenden Themen, wie Stickoxidbelastung (Dieselabgasaffäre), Feinstaubbelastung in Ballungszentren, weitere Verstärkung der Isolation usw. aus dem Weg zu gehen. 

Es gibt nur Gewinner: Kunde, Umwelt und die Gesellschaft

Entscheiden Sie sich für ECO Comfort und alle gewinnen:

Sie als Kunde: Sie haben sich langfristig für die kostengünstigste und gleichzeitig Umweltfreundlichste Heizungsanlage entschieden. 

Die Umwelt: ECO Comfort ist CO2 neutral. Die Anlage wird mit einer modernen Lambdasonde und Rauchgasreinigung betrieben. Und Sie verwenden den nachwachsenden Rohstoff Holz!

Gesellschaft: keine Investitionen ihn irrsinnige Mamut – Projekte notwendig, die uns Steuerzahlern unendliche Summen kosten und am Schluss doch nichts dabei rauskommt.

Werden Sie Kunde bei AF Wärme GmbH und helfen dabei Ihnen, Ihrer Umwelt und für eine bessere Zukunft